914228

Rio bringt MP3-Player mit Ethernet-Anschluss

13.08.2003 | 09:33 Uhr |

Rio Audio hat insgesamt sieben neue tragbare Audio-Player vorgestellt, von denen das Topmodell durchaus das Zeug dazu hätte, Apples "iPod" ernsthaft Konkurrenz zu machen.

Der "Karma" ist mit wahlweise 20 oder 40 GB Kapazität erhältlich und lässt sich über einen Ethernet-Netzanschluss in der Docking-Station ins Heimnetz einbinden. Als Abspielformate unterstützt er neben den üblichen Standards MP3 und WMA auch Ogg Vorbis und FLAC, sein blau hintergrundbeleuchtetes Display kann 16 Graustufen, animierte Menüs und Visualisierungen darstellen. Der Ton lässt sich über einen parametrischen 5-Band-Equalizer mit Presets einstellen, Playlists kann man am Gerät dynamisch erstellen.

Die Übertragung der Songs vom Windows-PC erfolgt über USB 2.0. Die Docking-Station lädt gleichzeitig den Akku, der laut Hersteller eine Spielzeit von 15 Stunden ermöglicht, und bietet einen Line-out-Ausgang zum Anschluss an die Stereoanlage. Mit 20 GB kostet der Karma in den USA laut Liste 399 Dollar (für die 40-GB-Variante ist noch kein Preis angegeben), ein Sennheiser-Kopfhörer vom Typ "MX300" gehört zum Lieferumfang. (tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
914228