2177730

Russland baut Weltall-Roboter im Terminator-Look

18.02.2016 | 16:27 Uhr |

Viele Roboter wirken in ihrem Design sehr futuristisch. Russland hat nun einen Roboter im Terminator-Look entwickelt, der ins All geschickt werden soll, um dort Präzisionsarbeiten durchführen zu können.

In Russland arbeiten Wissenschaftler seit Jahren an Robotern, die im militärischen Gebiet eingesetzt werden sollen. In einem Statement verkündete der russische Diplomat und Politiker namens Dmitry Rogozin letzte Woche, dass die Roboter nun in einem anderen Bereich zum Einsatz kommen sollen – und zwar im All.

Der Avatar-Roboter namens Fyodor , der mit seinem Design her ebenso in einem Terminator-Film hätte eingesetzt werden können, zeigte sein Können bereits in einem Video, welches im Januar veröffentlicht wurde. „Wir haben mit der Entwicklung eines Avatars begonnen, der ein Team-Mitglied der russischen Weltraumstation werden soll.“

Demnach soll der Roboter ferngesteuert kontrolliert werden können und vor allem bei bestimmten Präzisionsarbeiten von Nutzen sein. Wie man in dem Video deutlich erkennen kann, ist der Roboter im Stande, die Bewegungen der Person hinter ihm nachzumachen. So sind beispielsweise derartige Schweißarbeiten auch mit einem Roboter durchführbar. Am Ende des Videos wird außerdem die Bewegungsfreiheit des Roboters demonstriert.

„Wir glauben, dass menschenähnliche Roboter mit künstlicher Intelligenz schon längst keine Märchen mehr sind“, sagte Rogozin, obwohl er noch kein genaues Datum für den Ersteinsatz des Robotermodells festlegen wollte.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2177730