1031047

Fritz.Mac-Suite 1.2.7 mit Unterstützung für neue Fritzbox 7390

08.02.2010 | 13:06 Uhr |

Die neue Version der Fritz.Mac-Suite bringt diverse Neuerungen und Verbesserungen bei der Zusammenarbeit mit dem Mac.

Fritz Mac Suite
Vergrößern Fritz Mac Suite

Die neue Fritz.Mac.Suite unterstützt bei der Nutzung einer Fritz-Box in vier Bereichen: Es lassen sich Anrufbeantworter-Nachrichten verwalten. Die Fritz-Box kann als Faxgerät für ausgehende Faxe verwendet werden (wahlweise über einen Festnetzanschluss - analog oder ISDN - oder über Internet/VoIP). Vom Mac aus lassen sich Telefonnummern wählen, eingehende wie ausgehende Anrufe werden in einem Monitor signalisiert. Außerdem ist das Bearbeiten des Anlagen-Telefonbuchs (Fritz-Box) und Übertragen von Adressbuch-Daten (Mac-OS) in die Anlage möglich. Neu in dieser Version ist:

  • Die Unterstützung für die Fritz-Box 7390

  • Neue Funktion in den Einstellungen zum Reset des Box-Passwortes und Passwort für eventuell verwendeten USB-Speicher

  • Eintrag im Servicemenü: Der Eintrag muss explizit vom Benutzer in der Systemsteuerung aktiviert werden

  • Verbesserungen im Zusammenspiel mit Mac-OS X 10.6

  • Verbesserungen beim Auslesen der AB- und Faxdateien mit der aktuellen Firmware

Das Update ist für registrierte Anwender der Version 1.2.x kostenfrei. Der Neupreis liegt bei 30 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Eine Demoversion ist verfügbar. Welche Fritz-Boxes mit der Software zusammenarbeiten, erfährt man auf der Homepage des Anbieters.

Info: Danholt4Mac

0 Kommentare zu diesem Artikel
1031047