1793364

Rovio verschmilzt Angry Birds mit Bad Piggies

04.07.2013 | 10:37 Uhr |

Zornige Vögel treffen auf kreative Schweine: Angry Birds bekommt 15 Levels mit neuem Gameplay. Neu ist auch eine Anmeldung bei Rovio.

Der finnische Softwarehersteller Rovio erweitert sein erfolgreiches Spielkonzept Angry Birds . Mit dem gestrigen Update kommen zur klassischen App, die Ende 2010 zum Überraschungserfolg wurde und laut Rovio die "Nummer-1-App aller Zeiten" ist, 15 neue Levels hinzu. Im Gameplay führt Rovio eine radikale Neuerung ein: Die abzuschießenden grünen Schweine bewegen sich nun - und zwar in den aus dem Ableger "Bad Piggies" bekannten Fahrzeugen. Gelingt es ihnen, das einzige Ei aus dem Nest zu stehlen, geht das Level verloren - der Spieler hat jedoch steten Nachschub an roten Vögeln, die sich nun auf einen per Tipp festgelegten Punkt schleudern lassen können. Ebenso neu: Nur das erste Level steht ohne Registrierung zur Verfügung, wer weitere Schweine und deren Fahrzeuge zerschmettern will, muss sich (kostenlos) bei Rovio mit einer gültigen E-Mail-Adresse registrieren. Der von Rovio genannte Vorteil für den Spieler: Spielstände werden so über unterschiedliche Geräte abgeglichen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1793364