1050640

SAP wählt heute seinen ersten Betriebsrat

21.06.2006 | 10:12 Uhr

Beim weltgrößten Hersteller von Unternehmenssoftware SAP wird an diesem Mittwoch erstmals in der Firmengeschichte ein Betriebsrat gewählt.

Für die Abstimmung haben sich mehr als 400 Mitarbeiter auf zehn verschiedenen Listen aufstellen lassen. Wahlberechtigt sind rund 10.700 SAP-Beschäftigte. Seit der Gründung des Walldorfer Unternehmens 1972 hatten Vorstand und Belegschaft eine Arbeitnehmervertretung immer wieder abgelehnt.

Um die Belange der Mitarbeiter sollen sich künftig 37 Betriebsräte kümmern, von denen zwölf dauerhaft freigestellt werden. Damit wird der SAP-Betriebsrat so klein wie gesetzlich nur irgend möglich. Statt Vertretungen an den einzelnen Niederlassungen und einem übergeordneten Gesamtbetriebsrat soll es nur ein einheitliches Gremium geben. Bisher hatten acht Arbeitnehmervertreter im 16 Mitglieder umfassenden Aufsichtsrat die Interessen der Belegschaft vertreten. (dpa/tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1050640