929474

SATAnisch schnelle Daten

03.12.2004 | 15:02 Uhr |

Mit der Tempo-X SATA 4+4 bringt Sonnet nächste Woche einen Host Controller auf den Markt, der für satten Datendurchsatz mit Festplatten sorgt.

Wer ohne SCSI schnellen Datendurchsatz erreichen will, hat mit Serial ATA (SATA) eine Alternative. Um Power Macs (ab G3 Blue & White, nicht Cube) sowohl intern als auch extern mit SATA-Ports auszustatten, kann der Anwender ab nächster Woche auf die Tempo-X SATA 4+4 PCI-Karte zurückgreifen, die Sonnet für 199 US-Dollar in den Handel bringen will.

Die Karte unterstützt dank 48-bit-LBA-Support auch Laufwerke mit einer Kapazität von mehr als 137 Gigabyte, benötigt keine speziellen Treiber und unterstützt RAID 0- und RAID 1-Funktionen (striping mode, mirroring mode). Unter Ausnutzung aller acht Ports sind so im gespiegelten Raid-Modus Datenraten von mehr als einem halben Gigabyte pro Sekunde möglich - oder bei RAID 0 das Vorhalten von 3,2 Terabyte Daten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
929474