919922

SCO lässt Linux-Anwender noch schmoren

03.03.2004 | 11:16 Uhr |

Entgegen Darl McBrides Ankündigung vom Montaghat die SCO Group gestern noch nicht mitgeteilt, welche(n) Linux-Anwender sie wegen Copyright-Verstoß verklagen will.

Firmensprecher Blake Stowell sagte gestern, die Ankündigung sei auf Mittwochmorgen US-Zeit vor den Conference Call zu den Ergebnissen zum ersten Fiskalquartal 2004 verschoben worden. "Wir haben mindestens eine Klage, die wir noch vor Ende des Tages einreichen werden", so Stowell. "Es ist sehr wahrscheinlich, dass es sogar zwei werden." Wir halten Sie über die weitere Entwicklung auf dem Laufenden. (tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
919922