926432

SEH-Printserver jetzt mit RADIUS-Authentifizierung in Kabelnetzen

13.09.2004 | 12:33 Uhr |

Der Bielefelder Netzwerkspezialist SEH gibt bekannt, dass nach seinen WLAN-Produkten nun auch die kabel-basierten Printserver der Intercon-Serie Netz-Authentifizierung unterstützen.

Mit dem passwort-basierten EAP-MD5, dem Zertifikat-basierten EAP-TLS und Cisco LEAP werden drei der populärsten Authentifizierungs-Verfahren unterstützt, mit welchen sich die Teilnehmer des Netzes am RADIUS-Server authentifizieren müssen.
Mit einer RADIUS-basierten Sicherheitsarchitektur erhöht sich die Sicherheit eines Netzes drastisch im Vergleich zu gängigen Verfahren wie IP- oder MAC-Adressenfilter. Die Rechte der einzelnen Netzteilnehmer können zentral verwaltet und vergeben werden, dank dem WEP/WPA-verschlüsselten EAP und LEAP ist ein guter Schutz gegen unberechtigte Zugriffe gegeben.
Die neue Firmware 9.6.5 für die Printserver steht nun auf der SEH-Homepage bereit, auch ein Mac-kompatibles Administrations-Tool für SEH-Printserver findet sich dort zum Download. Neue Intercon-Geräte werden schon mit der aktualisierten Firmware ausgeliefert.

Info SEH-Downloadseite

Kategorie

Info

Netzwerk

Preisvergleich...

0 Kommentare zu diesem Artikel
926432