921950

SMS-Boykott in Frankreich

09.05.2004 | 14:28 Uhr |

Mit einem Aufruf zum eintägigen SMS-Boykott hat der Französische Verbraucherverein (UFC) am Sonntag versucht, die Telefonkonzerne zu Preissenkungen zu zwingen.

Eine SMS-Kurzmitteilung koste im Schnitt in Frankreich 13 Cent je Einheit, erklärte der Verband in Paris. Bei Kosten von 2,2 Cent je Einheit wären Preise zwischen 3 und 5 Cent akzeptabel. Die Telefongesellschaften genehmigten sich bei den SMS stattdessen eine Marge von 80 Prozent, erklärte der UFC.

Die Telekom-Anbieter halten dagegen, die SMS-Preise müssten auch die Investitionen decken. Im November 2003 hatte der UFC bereits die Wettbewerbsbehörden wegen der SMS-Preise angerufen, doch die Entscheidung wird erst 2005 fallen. Der Erfolg des Boykotts war am Sonntag noch nicht zu ermitteln.

Kategorie

Info

Handys

Preise&Händler

0 Kommentare zu diesem Artikel
921950