977334

SPSS 16: Mac-Version zieht mit Windows gleich

18.09.2007 | 13:37 Uhr |

Die Statistik-Software SPSS steht ab sofort in Version 16 zur Verfügung - auch für den Mac.

Damit trägt die Anwendung erstmals auf allen Betriebssytemen die gleiche Versionsnummer und bietet unter Mac-OS X, Windows und Linux den gleichen Funktionsumfang. Bislang konnten Windows-Anwender bereits Version 15 nutzen, während sich Mac-Besitzer mit Version 13 begnügen mussten. SPSS 16.0 bietet eine überarbeitete Benutzeroberfläche, die der Hersteller komplett in Java entwickelt hat. Neue Module wie das SPSS Neural Networks und die SPSS Programmability Extension erweitern die Software: Programmierer können eigene Plug-ins mit den Programmiersprachen Python und R entwickeln, Anwender laden sie von der Entwickler-Seite . SPSS unterstützt in der neuen Version auch Unicode-Daten und erleichtert damit den Datenaustausch zwischen verschiedenen Sprach-Versionen. SPSS 16 setzt Mac OS X 10.4 und einen PowerPC oder Intel-Mac mit 512 Megabyte Arbeitsspeicher voraus. Die neue Version ist ab dem 30. September dieses Jahres erhältlich - zunächst aber nur in englischer Sprache. Ab 619 US-Dollar können Anwender die Software bereits vorbestellen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
977334