977940

SRS iWOW 2.0: Kleine Shareware mit großem Klangerlebnis

28.09.2007 | 12:30 Uhr |

SRS Labs wollen mit SRS iWOW 2.0 das Hörerlebnis auf Apple-Rechnern verbessern. Mit der neuen Version des Plug-ins für iTunes können Anwender nun auch eigene Klangeinstellungen erstellen und sichern - oder es der Software überlassen, mit der "Auto-Preset"-Funktion, die optimalen Einstellungen für die gerade laufende Musik oder das Video zu finden.

Speziell für Podcasts und Videos bietet der Hersteller neue Voreinstellungen an. Die neue "Surround Headphone"- Funktion soll auch auf Kopfhörern für ein dreidimensionales Klangbild sorgen. Mit dem 778 Kilobyte kleinen Plug-in kann der Anwender laut Hersteller auch auf kleinen Lautsprechern mit einer deutlichen Klangverbesserung rechnen. Demnach optimiert die Software komprimierte und unkomprimierte Audio-Dateien durch die Anhebung von Bässen und Höhen. Eine patentierte SRS WOW HD-Technik kann durch den Mix-Prozess verloren gegangene Informationen "zurückholen". Nach ersten Tests ließ sich das Plug-in problemlos auf einem PowerPC installieren, auf einem Intel-Mac verweigerte die Shareware jedoch den Dienst. SRS iWOW 2.0 soll jedoch auf beiden Plattformen, ab Mac OS X 10.2 und iTunes 6 laufen. Interessierte Anwender können sich eine kostenlose Demo-Version laden, ansonsten kostet die Software knapp 20 US-Dollar.

Info: SRS

0 Kommentare zu diesem Artikel
977940