1048706

OWC bietet 480-GB-SSD für Macbook Air

09.05.2011 | 07:15 Uhr |

Der SSD-Upgrade soll um bis zu 68 Prozent schneller als Apples Original-Zubehör sein und neben einer RAID-ähnlichen Datenredundanz auch chip-basierte Verschlüsselung bieten

OWC RAM-Speicher Macbook
Vergrößern OWC RAM-Speicher Macbook
© OWC

OWC ( Other World Computing ) hat eine Serie von SSD-Speicher angekündigt, dank dem das 2010-Modell des Macbook Air mit bis zu 480 GB nachgerüstet werden kann. In der Mercury Aura Pro Express -Serie will OWC sowohl für das 11,6-Zoll als auch das 13,3-Zoll Macbook Air SSD-Speicher mit 180, 240, 360 und 480 GB Kapazität anbieten.

OWC bezeichnet sich als einzigen Dritt-Hersteller für Macbook Air 2010 Speicher. Laut OWC sollen die Speicherbausteine um bis zu 68 Prozent schneller sein als Apples Original-Zubehör. Zudem sollen mit Spitzen-Datenraten von bis zu 275 MB pro Sekunde die Mercury Aura Pro Express -Speicherelemente auch nicht unter hoher Auslastung langsamer werden. Die OWC-SSDs bieten neben chip-basierter Verschlüsselung auch durch den Einsatz von Sandforce RAISE-Technologie (Redundant Array of Independent Silicon Elements) eine RAID-Datensicherung, die den Normalbetrieb nicht verlangsamen soll.

Diese Spitzenleistung kommt allerdings nicht billig : Für den kleinsten Upgrade-Chipsatz von 180MB darf der Anwender stolze 480 US-Dollar löhnen. Für die 480-GB-Variante muss der Kunde gar knapp 1.600 US-Dollar auslegen, d.h. den Gegenwert eines 13-Zoll Macbook Air mit 256 GB-SSD von Apple.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1048706