2027599

Safari-Update veröffentlicht und anschließend zurückgezogen

05.12.2014 | 11:24 Uhr |

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag hat Apple ein neues Safari-Update für Browser-Nutzer veröffentlicht. Das Update stand im Mac App Store allerdings nur kurze Zeit zur Verfügung und wurde von Apple wieder zurückgezogen.

Eigentlich sollte die Browser-Aktualisierung auf Version 8.0.1 für Verbesserungen im Bereich der Stabilität sorgen. Auch einige Sicherheitslücken wollte Apple mit der neuesten Safari-Version schließen.

Der Fehler, dass es teilweise nicht möglich war, den Browserverlauf in iCloud zu synchronisieren, sollte mit dem Update behoben sein. Eine Ankündigung oder Erklärung, weshalb das Update wieder zurückgezogen wurde, gibt es von Apple nicht. Das Support-Dokument für die neue Safari-Version 8.0.1 ist allerdings noch immer online. Übrigens ist nicht nur die Version 8.0.1 für das Betriebssystem OS X Yosemite zurückgezogen worden, sondern auch das Safari-Update für ältere Systeme (7.1.1 für OS X Mavericks und 6.2.1 für OS X Mountain Lion).

0 Kommentare zu diesem Artikel
2027599