971300

Saft erscheint für Safari 3-Beta

14.06.2007 | 11:49 Uhr |

Am Mac funktioniert die Safari-Betaversion 3 deutlich besser als auf Windows-Rechnern - jetzt gibt auch Entwickler Hao Li seinen Saft dazu und veröffentlicht sein Plug-in, das den Browser noch besser machen soll, in einer neuen Betaversion.

Saft for Tiger and Safari 3 richtet sich an alle Anwender, die heute schon nicht mehr auf die (paar) Funktionen von morgen verzichten wollen und bereits die Safari-Beta einsetzen. Mit der neuen Browser-Version nämlich tun sich nicht nur einige Widgets schwer, auch manches Plug-in lässt sich damit nicht mehr starten, darunter Lis Erweiterung für den Browser. Die neue Beta, als Download drei Megabyte groß, behebt dieses Problem. Sie fügt Safari eine Reihe von Komfort-Funktionen zum Vollbild-Browsen und Tunen hinzu und schützt unter anderem vor Verlust der geöffneten Tabs bei Abstürzen. Neue Funktionen sind keine hinzugekommen. Für Inhaber einer aktuellen Lizenz ist Saft 9.0b1 kostenlos, neue Anwender zahlen 12 US-Dollar, können die Shareware aber zuvor ausprobieren. Im Moment ist die Seite des Entwickler nicht zu erreichen, wir verlinken deshalb auf VersionTracker.

0 Kommentare zu diesem Artikel
971300