1983013

Sam Sung’s Auktion brachte doch nur 2.653 US-Dollar ein

18.08.2014 | 09:36 Uhr |

Können Sie sich noch an die Auktion erinnern, bei der ein ehemaliger Mitarbeiter von Apple seine Visitenkarte, sein Umhängeband und ein T-Shirt versteigerte? Diese Auktion ist nun beendet, allerdings schaffte es Sam Sung nicht auf 80.000 US-Dollar, sondern leider nur auf 2.653 US-Dollar.

Der ehemalige Angestellte mit dem ungewöhnlichen Namen zog schon zum Auktions-Start jede Menge Aufmerksamkeit auf sich. Unter den Bietern waren allerdings leider sehr viele sogenannte Spaß-Bieter, die schlussendlich überhaupt kein Interesse hatten, wirklich Geld für die einzigartige Apple-Visitenkarte auszugeben.

Sam Sung verfolgte mit der Auktion den Plan, den erlösten Betrag für einen guten Zweck zu spenden. Nun steht fest, dass zwar keine 80.000 US-Dollar an die Children’s-Wish-Organsation gehen, aber immerhin noch 2.653 US-Dollar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1983013