943646

Sammelklage gegen Apple

24.10.2005 | 12:35 Uhr |

Am US-Bezirksgericht im kalifornischen San Jose ist eine Sammelklage gegen Apple eingegangen.

iPod Nano b+w abstract
Vergrößern iPod Nano b+w abstract
© Apple

Im Namen von 125.000 Käufern werfen Rechtsanwälte Apple vor, mit dem iPod Nano eine Fehlkonstruktion auf den Markt gebracht zu haben, im normalen Gebrauch verkratze der Bildschirm des Players viel zu schnell. Der iPod-Hersteller habe damit Verbraucherrechte verletzt und solle Schadensersatz leisten. Im September hatte Apple auf diesbezügliche Verbraucherbeschwerden reagiert, der LC-Bildschirm des iPod Nano sei aus dem gleichen Material wie der des großen iPod, über den keine Klagen vorlägen. Wer sich vor Kratzern fürchte, solle eine Schutzhülle verwenden. Zum Eingang der Sammelklage hat Apple bislang keinen Kommentar abgegeben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
943646