1054542

Android-Handy mit Gyro-Sensor von Samsung

09.11.2010 | 12:02 Uhr

Anstatt des Nachfolgers für das Google-Handy Nexus One stellte Samsung auf seinem Event in New York das Samsung Continuum vor.

Samsung Continuum: Android-Handy mit Ticker-Display und Gyro-Sensor
Vergrößern Samsung Continuum: Android-Handy mit Ticker-Display und Gyro-Sensor

Das für den US-Netzbetreiber Verizon gefertigte Android-Smartphone ist ab dem 11. November in allen Shops und auf der Website des Mobilfunkanbieters erhältlich. Samsung hat das neueste Modell der Galaxy-Serie gleich mit zwei brillianten Super-AMOLED-Displays ausgestattet. Unter dem 3,4 Zoll großen Touchscreen gibt es ein kleines Benachrichtigungsfenster, das SMS, E-Mails, Nachrichten, Neuigkeiten oder Status-Updates anzeigt. Die 1,8 Zoll große Anzeige wird aktiviert, sobald man das Handy in die Hand nimmt.

Das Samsung Continuum weist unterhalb des Touchscreens noch ein 1,8-Zoll großes Benachrichtigungsfensterauf.
Vergrößern Das Samsung Continuum weist unterhalb des Touchscreens noch ein 1,8-Zoll großes Benachrichtigungsfensterauf.
© Samsung

Wie das "Galaxy S" oder das "Galaxy Tab" ist auch das "Samsung Continuum" mit dem Hummingbird-Chipsatz ausgestattet, dessen Prozessor das Handy mit einer Taktrate von 1 Gigaherz antreibt. Die Kamera auf der Rückseite hat eine Auflösung von 5 Megapixel und nimmt auch Videos im HD-Format 720p auf. Dazu gibt es Wireless-N, Bluetooth und 3G-Unterstützung, 2 Gigabyte interner Speicher plus einer microSD-Karte mit 8 Gigabyte.

Als Betriebssystem hat Samsung sich für Android 2.1 entschieden, obwohl es schon seit Monaten Android 2.2 gibt. Der Grund dafür könnte der Gyro-Sensor sein, den Samsung zusätzlich zum Lagesensor integriert hat. Das Bauteil wurde zuerst von Apple im iPhone 4 eingesetzt. Es erkennt auch Drehungen des Handys nach oben und zur Seite. Der Gyro-Sensor ermöglicht dem Nutzer eine bessere Bewegungskontrolle bei Spielen.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
1054542