928923

Samsung Electronics investiert in Memory-Chips

22.11.2004 | 10:37 Uhr |

Der weltgrößte Halbleiter-Hersteller Samsung Electronics will 327,5 Milliarden Won (236,14 Mio Euro) in zwei neue Speicherchip-Produktionslinien stecken.

Die Führungsspitze habe diese Investition gebilligt, meldete der Infineon-Konkurrent am Montag der Südkoreanischen Börse. Die Gesellschaft begründete die geplanten Schritte mit der steigenden Nachfrage nach Flash- und anderen Speicherchips.

0 Kommentare zu diesem Artikel
928923