1838213

Samsung Galaxy Round mit gekrümmtem Display vorgestellt

10.10.2013 | 06:42 Uhr |

Samsung hat mit dem Galaxy Round das erste Smartphone mit gekrümmtem OLED-Bildschirm vorgestellt. In einem Video wird das neue Gerät vorgeführt.

Samsung hat das neue Galaxy Round offiziell per Blog-Eintrag auf Samsung Tomorrow vorgestellt. Dabei handelt es sich um das erste Smartphone mit einem gekrümmten OLED-Bildschirm. Damit bestätigen sich die Gerüchte über ein derartiges Smartphone , die bereits Anfang Oktober im Web kursierten.

Das Galaxy Round erfügt über einen 5,7 Zoll großen Full-HD-OLED- Bildschirm und hat damit die Größe des Galaxy Note 3 . Das neue Gerät ist laut Samsung 7,9 Millimeter dünn und nur 154 Gramm schwer. Zur weiteren Ausstattung gehören 3 GB Arbeitsspeicher, die Vier-Kern-CPU Snapdragon 800 mit 2,3 GHz, Android 4.3 und eine 13-Megapixel-Kamera.

Beim Galaxy Round kommt ein flexibles Full-HD-Super-AMOLED-Display, das sich aber in einem festen, gekrümmten Gehäuse befindet. Vom Prinzip ähnelt es also den bereits vorgestellten Fernsehern mit gekrümmten Displays und auch beim Galaxy Round ist der Bildschirm in seiner vertikalen Achse gekrümmt.

Durch das gekrümmte Display kann Samsung beim Galaxy Round die neue Funktion "Roll Effect" integrieren. Wenn das Gerät mit ausgeschaltetem Display auf einem Tisch liegt, dann genügt ein Neigen des Geräts, um sich Informationen wie das aktuelle Datum, verpasste Anrufe oder Mails anzeigen zu lassen. Die Funktion demonstriert Samsung auch in einem auf Youtube veröffentlichten Video .

Das Galaxy Round wird bereits ab dem 10. Oktober in Südkorea erhältlich sein. Ob und wann das Galaxy Round auch außerhalb Südkoreas erhältlich sein wird, verrät Samsung nicht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1838213