1739305

Samsung Galaxy S4 mit 8-Kern-CPU auch in Deutschland

22.03.2013 | 09:23 Uhr |

Das Samsung Galaxy S4 wird in Deutschland in zwei Varianten auf den Markt kommen. Mit 4- und 8-Kern-CPU. Das geht aus einer im Web geleakten Liste hervor.

Samsung hatte bei der Vorstellung des Galaxy S4 in der vergangenen Woche für Verwirrung gesorgt, weil bei dem Gerät sowohl von dem 4-Kerner Qualcomm Snapdragon 600 mit 1,9 GHz als auch von der von Samsung selbst produzierten 8-Kern-CPU Exynos 5 Octa , die mit 1,6 GHz getaktet ist, die Rede war.

Die deutsche Presseagentur von Samsung hatte uns kürzlich verraten , dass das Samsung Galaxy S4 in Deutschland ab Ende April in einer "LTE-Version" mit 16 GB für 729 Euro und mit Snapdragon-600-CPU erhältlich sein wird. Ob es auch eine Galaxy-S4-Version mit der 8-Kern-CPU Exynos 5 Octa geben wird, wollte man uns aber nicht sagen.

Zumindest inoffiziell scheinen sich nun die Gerüchte zu bestätigen, dass Samsung auch hierzulande das Galaxy S4 mit zwei unterschiedlichen Prozessoren anbieten wird. Das geht aus einer Länderliste hervor, die der bei Samsung-Mobile-Produkten gewöhnlich gut informierte Blog Sammobile.com veröffentlicht hat.

Dieser Länderliste ist zu entnehmen, in welchen Versionen das Galaxy S4 in unterschiedlichen Ländern erhältlich sein wird. Unterschieden wird dabei nach dem GT-I9500 mit Exynos-5-Octa-CPU und nach dem GT-I9505 mit Snapdragon-CPU. Laut dieser Liste soll das Samsung Galaxy S4 in Deutschland sowohl als GT-I9500 als auch als GT-I9505 auf den Markt kommen. Das gilt auch in Europa für Frankreich, Italien, Polen und Großbritannien. In der Schweiz und in Österreich wird das Galaxy S4 demnach dagegen nur mit der Snapdragon-CPU erscheinen.

Fest steht außerdem, dass das Galaxy S4 zunächst nur als Snapdragon-Version erhältlich sein wird und dass die Version mit dem 8-Kerner erst irgendwann später folgt. Wir gehen weiterhin davon aus, dass hierzulande nur das Galaxy S4 mit dem Snapdragon 600 als LTE-Version erscheinen wird. Beim Galaxy S4 mit dem Exynos 5 Octa dürfte es sich dagegen um ein Nicht-LTE-Modell handeln. Der Snapdragon 600 hat ein integriertes LTE-Modem, während beim Exynos 5 Octa ein Extra-LTE-Chip erforderlich ist, was allerdings nicht so energieeffizient wäre und damit die Akkulaufzeit beeinflussen würde.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1739305