1178508

T-Mobile will Galaxy Tab in den USA verkaufen

11.10.2011 | 07:21 Uhr |

T-Mobile USA ist der letzte der größeren Provider in den Vereinigten Staaten, der das iPhone nicht in seinem Angebot hat

Samsung Galaxy Tab 10.1
Vergrößern Samsung Galaxy Tab 10.1
© Samsung

T-Mobile USA ist der letzte der größeren Provider in den Vereinigten Staaten, der das iPhone nicht in seinem Angebot hat. Rücksicht auf Apple muss der von AT&T umworbene Mobilfunkcarrier also nicht nehmen und so kündigt T-Mobile an, das umstrittene Galaxy Tab 10.1 von Samsung verkaufen zu wollen. T-Mobile nennt jedoch weder einen Starttermin noch einen Preis, zusammen mit dem T-Mobile Springboard with Google, einem 7-Zoll-Tablet, soll das Galaxy Tab jedoch "rechtzeitig vor den Weihnachtsferien" in die Läden kommen. Dies könnte jedoch ein Gericht verhindern, wie in Europa und Australien will Apple auch in den USA den Verkauf des Galaxy Tab 10.1 wegen Verletzung von Geschmacksmustern verbieten lassen. Die Anhörung soll noch in dieser Woche stattfinden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1178508