1017832

Android-Handy von Samsung mit OLED-Display

27.04.2009 | 11:00 Uhr |

Elektronikhersteller Samsung präsentiert sein erstes Android-Smartphone. Das Handy kommt ohne Tastatur aus und bietet acht Gigabyte Speicher sowie einen OLED-Bildschirm.

Samsung I7500
Vergrößern Samsung I7500
© Samsung

Mit dem I7500 stellt Samsung sein erstes Smartphone für die Android-Plattform vor. Das Gerät bietet acht Gigabyte Speicher, der mit einer Micro-SD-Karte erweitert werden kann. Neben WLAN und Bluetooth unterstützt das Handy die Mobilfunkstandards HSDPA, EDGE und mehrere GSM-Netze. Integriertes GPS gibt es ebenso. Der Bildschirm ist ein 3,2 Zoll großer OLED-Touchscreen. Im Gegensatz herkömmlichen LCD-Bildschirmen leuchten bei OLED-Displays die Bildpunkte selbst und werden nicht durch eine Hintergrundbeleuchtung angestrahlt.

Die Auflösung des Bilrschirms ist mit 320 mal 480 Bildpunkten identisch zum iPhone. Mit knapp 12 Millimetern Dicke ist Samsungs Smartphone minimal schlanker als Apples Pendant. Laut Samsung soll das I7500 ab Juni erhältlich sein. Preise sind noch nicht bekannt.

Info: Samsung

0 Kommentare zu diesem Artikel
1017832