941764

Samsung arbeitet an Speicherkarten mit 32 GB

12.09.2005 | 15:36 Uhr

Samsung arbeitet an einem Speicherchip mit rekordverdächtiger Speicherdichte.

Samsung Logo
Vergrößern Samsung Logo

Samsung entwickelt einen neuen Speicherchip, der im 50-Nanometer-Verfahren hergestellt wird und Kapazitäten bis zu 16 Gigabit verspricht. Anfang 2006 sollen mit dem neuen Chip ausgestattete Speicherkarten auf den Markt kommen. Zukünftig sollen auch Mini-Festplatten auf dieser Technologie basieren, die Koreaner denken zudem daran, anstatt Festplatten in Notebooks Flash-Speicher zu integrieren.

Setzt man 16 der neuen Chips in eine Speicherkarte ein, verfügt diese über eine Kapazität von 32 Gigabyte. Gegenüber dem Vorgängermodell mit 8 Gigabit soll der neue NAND-Chip um 25 Prozent kleiner sein.

Info: Samsung

0 Kommentare zu diesem Artikel
941764