1903184

Samsung bestellt Phil Schiller erneut als Zeugen ein

14.02.2014 | 06:31 Uhr |

Apples Senior Vice President Phil Schiller wird auch im zweiten großen Prozess von Apple gegen Samsung, der Ende März beginnen soll, aussagen müssen.

Aufgerufen hat den Marketing-Chef des Mac-Herstellers der Konkurrent aus Südkorea. Schiller soll laut Gerichtsakten Auskunft geben über Design, Entwicklung, Vermarktung sowie Nachfrage nach und Verkauf von iPhone, iPad und anderen Produkten. Ebenso will Samsung Hiroshi Lockheimer in den Zeugenstand rufen, einen für die Android-Entwicklung zuständigen Vizepräsidenten Googles sowie Todd Pendleton, den Marketing-Chef Samsungs in den USA. Auf der Liste der Zeugen, die Samsung optional dazu laden möchte, steht auch Apples iOS-Marketingchef Greg Joswiak.

Auch Apple hat Phil Schiller auf der Liste seiner Zeugen stehen, zudem soll womöglich auch der ehemalige Vice President iOS-Software Scott Forstall aussagen, der bei Apple im Oktober 2012 kalt gestellt worden war. Richterin Lucy Koh kann die Listen vor Beginn des Prozesses noch zusammenstreichen. In dem neuen Verfahren geht es wie in jenem im August 2012 zu Gunsten von Apple entschiedenen um gegenseitige Patentverletzungen, nur werden diesmal andere Patente und Geräte verhandelt.

Schiller hatte schon in früheren Prozessen ausgesagt und dabei interessante Einblicke in die Entwicklung von iPhone und iPad gegeben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1903184