2031786

Samsung entwickelt angeblich Apple-Pay-Konkurrenz

17.12.2014 | 09:55 Uhr |

Samsung arbeitet einem Gerücht zufolge an einem Konkurrenz-Dienst zu Apple Pay. Derweil konnte Apple weitere Kreditinstitute für sich gewinnen.

Recode berichtet, dass sich Samsung schon im Gespräch mit einigen Firmen befinde, damit der Apple-Pay-Konkurrent im Jahr 2015 veröffentlicht werden kann. Was für ein System genau Samsung entwickeln könnte und ob sich das Gerücht auch als wahr herausstellt, ist derzeit noch offen.

Der einzige Hinweis: LoopPay könnte einer der Partner sein, mit dem Samsung sein Bezahlsystem realisieren wird. Nun bleibt abzuwarten, wie Samsung seine Pläne umsetzt.

Über den Erfolg von Apple Pay lässt sich derzeit wenig sagen. Immerhin ist es Apple gelungen, noch mehr Kreditunternehmen für seinen Service zu gewinnen . Fortan kooperieren in den USA auch Barclaycard, Suntrust und USAA mit Apple Pay, für 90 Prozent der Kreditkartentransaktionen wäre Apple Pay nun geeignet. Es fehlt jedoch noch an Partnern im Handel, die sich offenbar die Gebühren für den Service lieber sparen würden und ein eigenes System wie CurrentC etablieren möchten. Ob und wann Apple seinen Bezahldienst Apple Pay auch in Europa anbieten wird, ist noch völlig offen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2031786