932750

Samsung ist pessimistisch

01.03.2005 | 10:12 Uhr |

Samsung Electronics hat vor einer schwächeren Entwicklung seines Kerngeschäfts gewarnt.

Als Gründe dafür nannte der südkoreanische Elektronikhersteller das voraussichtlich langsamere Wachstum der Weltwirtschaft sowie das rückläufigen Privatkundengeschäft im Heimatmarkt. "Es gibt weiterhin große Risikofaktoren. Die Aussichten für unsere Kerngeschäftsfelder sind nicht gut", sagte Samsungs Vize-Chairmann Yun Jong-yong auf der Hauptversammlung des Unternehmens in Seoul. Dennoch geht Samsung im laufenden Jahr unverändert von 58,7 Billionen Won (umgerechnet 58,2 Milliarden Dollar) Umsatz sowie einem Nettogewinn von 10,79 Billionen Won (10,7 Milliarden Dollar) aus. Weiter...

0 Kommentare zu diesem Artikel
932750