2199221

Samsung kopiert iPhone 6S mit Galaxy C5

30.05.2016 | 12:56 Uhr |

Die nur für den chinesischen Mark hergestellten Samsung-Smartphones C5 und C7 ähneln auffallend dem iPhone 6S.

Für viele Chinesen ist ein iPhone 6S immer noch zu teuer, Samsung hat hier aber eine günstige Alternative mit ähnlichem Aussehen zu bieten: Das nur für den chinesischen Markt gedachte Samsung Galaxy C5 basiert auf Android, kostet ab 300 Euro, ist aber optisch eine klare iPhone 6S-Kopie. Sowohl die abgerundeten Kanten als auch viele Designelemente wie die Display-Einfassung erinnern auffallend an Apples aktuelle Smartphones.

Natürlich hat Apple kein Vorrecht auf flache Smartphones mit eleganten Gehäusefarben und Metall-Gehäuse. Dass aber sogar der gleiche schmale weiße Streifen auf der Rückseite eingelassen ist, erscheint uns dann doch etwas dreist. Vielleicht trägt ja auch die Präsentation auf der chinesischen Webseite dazu bei, dass Samsung hier wenig eigenständig wirkt. Man muss einräumen, dass ein Designer bei der Gestaltung eines Smartphones mit Touchscreen nicht viel Spielraum hat. Hier hat es Samsung aber nach unserer Meinung etwas übertrieben und muss sich mangelnde Eigenständigkeit vorwerfen lassen.

Design-Ideen verbreiten sich aber so schnell, dass man schnell den eigentlichen Erfinder vergisst. So kritisierte man in einem deutschen Forum zu unserer Überraschung das C5 nicht als iPhone-Kopie, sondern als freche Nachahmung des Herstellers HTC. Das ist kein Wunder, ist doch auch HTCs neues One A9 optisch dem iPhone 6 sehr nahe . Was Design betrifft, ist Apple offensichtlich immer noch der einflussreichste  Smartphone-Hersteller.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2199221