915957

Samsung meldet sieben Prozent mehr Gewinn

20.10.2003 | 10:36 Uhr |

Der südkoreanische Konzern Samsung Electronic, weltgrößter Hersteller von Speicherchips, hat im dritten Quartal seinen Nettogewinn dank höherer Umsätze bei Handys und Halbleitern um sieben Prozent gesteigert.

Samsung wies einen Reingewinn von 1,84 Billionen Won (umgerechnet 1,57 Milliarden Dollar) aus nach 1,72 Billionen Won im Vorjahresquartal. Den Quartalsumsatz steigerte der Konzern, der auch Unterhaltungselektronik produziert, von 9,78 Billionen Won um 15 Prozent auf 11,26 Billionen Won.

Das Unternehmen profitierte dabei vor allem von den seit Mitte Mai dieses Jahres wieder steigenden DRAM-Preisen (Dynamic Random Access Memory). "Die positive milde Markerholung hat sich für Samsung sehr verstärkt", erklärte Chu Woo Sik, Chef des Investor-Relations-Teams, in einer Telefonkonferenz. "Im vierten Quartal erwarten wir eine weitere Verbesserung des Marktklimas, die Samsung signifikante Vorteile bringen wird." (tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
915957