941916

Samsung rechnet für 2005 mit Gewinneinbruch

15.09.2005 | 10:51 Uhr |

Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung rechnet für 2005 mit einem Gewinneinbruch. Wegen eines schwierigen Marktumfelds in allen Sparten könnte der gesamte Gewinn des laufenden Jahres um bis zu ein Fünftel zurückgehen, sagte Samsung-Chef Yun Jong-yong der "Financial Times"

Samsung Logo
Vergrößern Samsung Logo

"Im Vergleich zum vergangenen Jahr werden wir nicht ganz so gut dastehen", sagte Yun. "Der Gewinn könnte um 10 bis 20 Prozent sinken."

Hauptgrund für den Ertragseinbruch ist der harte Wettbewerb auf den Märkten für Chips, Mobiltelefone und Flüssigkristallbildschirme (LCDs), wo Samsung einen Großteil seiner Umsätze erwirtschaftet. Zudem belasteten höhere Material- und Ölpreise sowie die Stärke der heimischen Währung das Ergebnis, sagte Yun.

Sollten die Gewinne weiter sinken, schließt der weltweit zweitgrößte LCD-Hersteller erhebliche Kürzungen der Investitionen nicht aus. "LCD ist ein sehr schwieriges Geschäft und verlangt umfangreiche Investitionen", sagte Yun. "Werden LCDs zu einer Massenware, sind wir bereit, Anpassungen in dieser Sparte vorzunehmen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
941916