1729154

Samsung stellt Galaxy S4 vor

15.03.2013 | 10:39 Uhr |

Samsung hat gestern in New York sein neues Smartphone-Schlachtschiff Galaxy S4 vorgestellt, das Ende April bei allen großen Providern auf den Markt kommen soll.

Zu den Preisen hat sich der südkoreanische Konzern laut der Nachrichtenagentur Reuters nicht geäußert. Gegen das iPhone will sich das Galaxy S4 mit einigen neuen Funktionen positionieren, insbesondere mit Gestenerkennung. So sollen Videos auf dem Bildschirm nur dann laufen, wenn der Anwender darauf sieht, durch Songs oder Bilder kann mit einer nur angedeuteten Handbewegung steuern können. Zu Fotos nimmt das Galaxy auf Wunsch auch Sounds auf, die es dann in der Diashow abspielt.

Jan Dawson , IT-Analyst von Ovum, hält Samsungs Offensive in Sachen Funktionalität einerseits für richtig, andererseits für womöglich nicht ausreichend: "Das ist ein guter Schritt in die richtige Richtung, aber sie könnten eher als Gimmicks denn als Markt verändernd angesehen werden. Derzeit scheint Samsung mit schierer Funktionsfülle die Wettbewerber schlagen zu wollen." Samsung könne zudem auf sein riesiges Marketingbudget bauen und die "relativ geringen Anstrengungen in Sachen Software" der Konkurrenz.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1729154