1600917

Google plant angeblich 10-Zoll-Nexus

09.10.2012 | 15:59 Uhr |

Der große Erfolg des in Zusammenarbeit mit Asus entstandenden Nexus 7 spornt Google offenbar zu weiteren Nexus-Tablets an. In Kürze könnte ein mit Samsung entwickeltes Modell mit größerem Display und sehr hoher Auflösung hinzukommen.

Wie CNet berichtet, sollen Google und Samsung an einem weiteren Nexus-Tablet arbeiten. Das neue Gerät soll eine Displaydiagonale von 10,1 Zoll bekommen und vor allem mit einer extrem hohen Auflösung aus der Masse der Android-Tablets herausstechen. Wie Zulieferer von Samsung berichten, könnte ein Display mit einer Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixeln zum Einsatz kommen.

Damit würden Google und Samsung auch das 2012er iPad mit seinem Retina-Display ausstechen - dieses löst mit 2.048 x 1.536 Pixel etwas geringer auf. Die Pixeldichte des 9,7-Zoll-Displays im iPad beträgt dabei 254 PPI, die des kommenden Nexus-Tablets 299 PPI. Angesichts der Auflösung und des Herstellers wäre der Einsatz eines Exynos-SoCs aus dem Hause Samsung realistisch. Der Exynos 5 Dual, ein Zweikern-ARM auf Basis der neuen A15-Architektur, kann laut Samsung mit Auflösungen von 2.560 x 1.600 Pixeln umgehen und die Mali-T604-GPU des Exynos5 Dual soll ebenfalls schnell genug sein, um diese hohe Auflösung adäquat mit Bildern zu versorgen. Zwei A15-Kerne wären zudem kein Nachteil gegenüber aktuellen Quadcore-Designs wie dem Tegra3 im Nexus 7: Die verbesserte Architektur und die Taktfrequenz von 1,7 Gigahertz sollen für vergleichbare oder sogar höhere Leistungswerte sorgen.

Ein Schnäppchen-Tablet wie das Nexus 7 wäre ein derartiges Modell indes nicht mehr. Samsung und Google würden wohl eher das iPad 3 angreifen nachdem Google bereits bei den günstigen Modellen für Aufsehen gesorgt hat. Auch wenn bislang keine genauen technischen Daten bekannt sind, dürfte Android 4.2 als Betriebssystem sicher sein. Dieses Android-Update will Google am 05. November vorstellen - an diesem Tage wird Android zudem 5 Jahre alt.

Wer dennoch lieber ein 7-Zoll-Tablet erwerben möchte aber mit dem geringen Speicher der Nexus 7 nicht auskommt, dürfte sich über die sich verdichtenden Hinweise auf ein 32-Gigabyte-Modell des Nexus 7 freuen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1600917