1972363

Samsung und Google sind sich uneinig

22.07.2014 | 07:49 Uhr |

Zwischen den großen Konzernen herrscht schon immer eine eigenartige Stimmung. Auf der einen Seite sind beispielsweise Google und Samsung in gewisser Weise aufeinander angewiesen, so wirklich zufrieden ist allerdings keiner der beiden Konzerne.

Neuen Berichten zufolge haben sich während der Allen & Co Konferenz Larry Page von Google und Jay Y. Lee von Samsung getroffen und über das Thema Zufriedenheit bzw. Unzufriedenheit gesprochen.

Zur Sprache gekommen ist dabei anscheinend vor allem das Thema Smartwatch. Google ist natürlich entsprechend verärgert darüber, dass Samsung jede Menge Geld in das eigene Tizen-System investiert, statt es im Bereich Android Wear auszugeben. Generell ist es Googles Ziel, mehr Kontrolle über das Betriebssystem zu erlangen, hierfür setzt das Unternehmen auch gerne mal das ein oder andere Druckmittel ein.

Es bleibt jedoch spannend, wie sich das Verhältnis zwischen Google und Samsung weiter entwickeln und vor allem, ob und wie sich das Tizen-Betriebssystem auf dem Markt positionieren kann.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1972363