2094364

Samsung will Akku-Kapazität verdoppeln

29.06.2015 | 14:57 Uhr |

Eine neue Technologie soll die Kapazität von Lithium-Ionen-Akkus verdoppeln. Die Akkulaufzeit von Smartphones würde drastisch verlängert.

Wie Business Korea berichtet , gelang es den Forschern von Samsung, Kathoden aus Silizium herzustellen, die eine deutlich erhöhte Akkukapazität ermöglichen. Die Forscher ummantelten dabei die Silizium-Kathode mit Graphen, so soll die Elektrode länger haltbar sein als eine aus purem Silizium und so ausreichend viele Ladezyklen überstehen.
 
Trotz dieser neuen Erkenntnisse der Samsun- Forscher wird es dem Unternehmen zufolge voraussichtlich noch zwei bis Jahre dauern, bis die Akkus marktreif sind und in Massen produziert werden können. Zu diesem Zeitpunkt soll dann auch eine andere Weiterentwicklung der Lithium-Ionen-Akkus von Forschern aus Singapur marktreif sein, durch die die Akkus unter anderem 20mal schneller geladen werden können. Verzögerungen bei diesen Entwicklungen können allerdings nie ausgeschlossen werden.
 
Seit der Einführung der ersten Lithium-Ionen-Akkus in den 1990er-Jahren gab es bisher nur kleinere Fortschritte bei der Verbesserung der Technologie. So konnte in einem Zeitraum von knapp 25 Jahren die ursprüngliche Kapazität nur verdoppelt werden.
 
Als größte Hürde für eine Verbesserung der Akkus galten die Materialien, die in den Akkus genutzt werden. Bisher gelang es Forschern nicht, eine marktreife Alternative zu den Kathoden aus Graphit zu finden.

 
 

0 Kommentare zu diesem Artikel
2094364