948842

Samsungs Q1 erstes Origami-Produkt

09.03.2006 | 13:37 Uhr |

Samsung zeigt auf der Cebit in Hannover das erste Gerät, das den Spezifikationen von Microsofts Origami-Projekt entspricht.

Samsung Q1
Vergrößern Samsung Q1

Der Samsung Q1 ist ein "ultramobiler" Computer, der sich zwischen PDAs und Table-PCs positioniert. In den Ausmaßen eines DIN-A5-Blattes gehalten, bietet der Samsung Q1 drahtlose Verbindungen über WLAN der Standards 802.11 a und g sowie Bluetooth, die Bedienung erfolgt über den Touchscreen. Eine erste Konzeptstudie hatte Microsofts Chairman Bill Gates schon auf der Entwicklerkonferenz WinHEC im vergangenen April präsentiert, seitdem gab es Spekulationen, ob Microsoft eigene Hardware im damals definierten Origami-Projekts produzieren werde, der Konzern liefert für den Q1 lediglich die Software. Als CPU dient derzeit ein 900 MHz schneller Intel-Celeron-Prozessor. Auf dem Intel Developer Forum (IDF) in San Francisco hat Intels Chef der Mobility-Group Sean Maloney jedoch betont, dass Ultramobile Computer wie der Samsung Q1 in Zukunft besser auf den kommenden Yonah-Prozessor, der Dual-Core-Version des Pentium M, setzen sollten. Die neue Architektur ermögliche eine bessere Leistung bei geringerem Stromverbrauch. Samsungs Q1 durchläuft derzeit die letzten Entwicklungsstadien, Preis und Verfügbarkeit stehen noch nicht fest.

0 Kommentare zu diesem Artikel
948842