1051809

Sanyo Xacti CG6: Cam für alle Fälle

17.01.2007 | 11:10 Uhr |

Mit der Xacti Digital Movie CG6 stellt Sanyo eine kompakte Kombination aus digitalem Camcorder und Digitalkamera vor.

Sanyo Xacti Digital Movie CG6
Vergrößern Sanyo Xacti Digital Movie CG6

Sanyo erweitert seine erfolgreiche Digital-Movie-Produktserie um das neue Modell CG6. Die nur 168 Gramm schwere Camcorder-Digicam-Kombination will mit neuester Technik punkten. Dazu zählt beispielsweise ein so genannter Gyro-Sensor, der automatisch verwackelte Aufnahmen vermeiden soll und direkt im 6-Megapixel-CCD integriert ist. Laut Sanyo ist die CG6 sowohl im Foto- als auch im Videomodus mit bis zu ISO 7.200 extrem lichtempfindlich. Das 2,5 Zoll große LC-Display der Kamera mit einer Auflösung von 110.000 Bildpunkten lässt sich um bis zu 290 Grad drehen.

Während Fotos in voller 6-Megapixel-Auflösung möglich sind, werden Videos mit maximal 640 x 480 Pixeln im MPEG4-Format aufgezeichnet. Der gefürchtete „Rote-Augen-Effekt" bei Fotoaufnahmen lässt sich mittels einer automatischen Korrekturfunktion direkt in der Kamera beheben. Zu den weiteren Features zählen eine Supermakrofunktion, Videoeditiermöglichkeiten und ein Wiedergabemodus für Podcasts und Musikdateien im AAC-Format. Sanyo bietet die Xacti Digital Movie CG6 ab sofort für knapp 450 Euro an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1051809