944326

Sanyo bringt LCD-Projektor mit Wechselobjektiven

09.11.2005 | 15:22 Uhr |

Sanyo stellt einen neuen Videobeamer vor, der sich mit seiner umfangreichen Ausstattung sowohl an so genannte Electronic-Cinema-Betreiber als auch passionierte Heimkinofans richtet.

Der Projektor PLV-80 wartet bei einer Auflösung von 1.366 mal 768 Bildpunkten mit einem Kontrast von 1.100:1 und Helligkeitswerten von bis zu 3.000 ANSI-Lumen auf. Das Gerät unterstützt das für Kinofilme übliche 16:9-Format und kann wahlweise mit alternativen Objektiven (je zwei Weitwinkel- und ein Teleobjektiv) ausgerüstet werden. Diese sollen eine optimale Anpassung an die Umgebungssituation erlauben. Das Standardobjektiv kann laut Hersteller dabei zwischen 1.5 und 15.6 Meter projizieren. Dank integrierter Lensshift-Funktion lassen sich sowohl in der Horizontalen als auch in der Vertikalen Verzerrungen bei der Darstellung ausgleichen.

Eine zusätzlich erhältliche Netzwerkbox bietet unter anderem Funktionen wie Fernwartung, Steuerung mit Web-Management oder E-Mailbenachrichtigung im Störfall. Das Gerät verfügt über umfangreiche Anschlussmöglichkeiten, darunter auch ein DVI-Eingang, der zum HDCP-Kopierschutzverfahren kompatibel ist. Bei sachgemäßem Gebrauch soll die Glühbirne des Projektors rund 1.500 Stunden lang für ungetrübtes Filmvergnügen sorgen.

Mitte November kann man den knapp acht Kilogramm schweren Beamer für rund 9.100 Euro im Handel erwerben.

Info: Golem

0 Kommentare zu diesem Artikel
944326