1004834

Sarkozy online beraubt

20.10.2008 | 13:10 Uhr |

Die digitalen Bankräuber hoben nur kleinere Summen ab, um länger unentdeckt zu bleiben.

Auch ein Staatspräsident wie Nicolas Sarkozy kann sein Geld nicht sicher wähnen, wenn es auf das Bankkonto online Zugriff gibt: Computerdiebe hatten sich seine Zugangsdaten besorgen und damit auf seinem Konto getummelt, wie das Journal de Dimanche berichtet und von der Polizei bestätigt bekam. Sarkozy hatte den illegalen Vorgang im September bemerkt und zur Anzeige gebracht. Die Täter sind aber noch nicht ermittelt. Ein derart populäres Opfer unterstreicht, dass die Zusagen der Banken, das Geld sei online sicher, nicht vorbehaltlos zutreffen. Nach wie vor trägt aber auch hier zu Lande der Kunde das Hauptrisiko bei illegalen Abbuchungen von seinem Online-Konto.

Info: Journal de Dimanche

0 Kommentare zu diesem Artikel
1004834