942554

Saturn bringt eigenen Music Store

27.09.2005 | 14:47 Uhr |

Auch die Handelskette Saturn folgt nun dem Trend, Musik im Internet kostenpflichtig anzubieten. Saturn-download.de ist für Mac-Anwender weniger interessant.

Saturn Download
Vergrößern Saturn Download

Gestern gab Saturn für sein Musikportal den Startschuss und bietet darin 700.000 Musiktitel aus allen Genres zum Einstiegspreis von 50 Cent pro Song an. Dabei greift der Händler auf das DRM (Digital Rights Management)-geschützte Windows-Media-Audio-Format mit einer Samplingrate von 192 kbit/s zurück. Einzelne Titel sollen, soweit das die Labels dulden, auch im MP3-Format verfügbar sein. Saturn gibt an, dass sich alle Lieder auf bis zu fünf verschiedene MP3-Player mit integriertem DRM packen lassen werden. Zudem sollen die Kunden ihre gekauften Lieder auch bis zu zehn Mal auf CD brennen können.

Ab dem 6. Oktober 2005 gleicht sich der Preis für einen Musiktitel den in den meisten Online-Musikportalen üblichen 99 Cent an. Ein gesamtes Album soll dann mit 9,99 Euro zu Buche schlagen. Die Bezahlung erfolgt über die Online-Zahlungsdienste Worldplay oder Firstgate, welche nach einer einmaligen Anmeldung eine Abwicklung per Lastschrift oder Kreditkarte ermöglichen.

Info: Saturn

0 Kommentare zu diesem Artikel
942554