932276

Scannen und Drucken nach der Norm

18.02.2005 | 15:10 Uhr |

Wie wichtig ein farbkonsistenter Workshop in der Produktion ist, weiß inzwischen jeder. Wie man ihn vernünftig aufsetzt, kaum einer. Wie weit DIN- und ISO-Normen dabei helfen können, klärt ein Workshop der Bundesanstalt für Materialforschung.

Offiziell heißt der Workshop, der auf Englisch stattfindet, "Efficient Scanning and Output on Displays and Printers", Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf der Frage, wie weit die Normen ISO/IEC, CEN und DIN dabei helfen können. Geplant sind Vorträge und Präsentationen zu den Themen:

Photography ISO/TC 42, Professional Printing ISO/TC 130, Visual Displays ISO/TC 159/SC4/WG2, Colour Measurement and Management IEC/TC 100/TA2, Image Technology CIE/Division 8, Toner Modules and Inkjet Cartridges CEN BT TF 165.

Die Veranstaltung organiziert das Bundesamt für Materialforschung in Berlin, wo sie auch am 18. und 19. April stattfindet. Wer sich noch bis zum 1. April anmeldet , kann den Workshop kostenlos besuchen, für spät Entschlossene fällt eine Gebühr von 50 Euro an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
932276