1024293

Vuescan bekommt Unterstützung durch Googles Tesseract OCR

09.09.2009 | 14:59 Uhr |

Hamrick Software meldet außer einer neuen Version mehr als 200000 Kunden für sein Scannertool Vuescan. Damit sei es die weltweit am meisten verbreitete Software zum digitalen Einlesen von Dokumenten aller Art.

Vuescan unterstützt eine große Anzahl von Scannermodellen, auch solche, für die von den Herstellern keine aktuellen Treiber mehr vorliegen. Seit Version 8.5.26 wurde die Texterkennung (OCR) deutlich verbessert, nicht zuletzt, indem man Googles Tesseract OCR in Vuescan implementiert hat. Dieses unterstützt 33 Sprachen, darunter Deutsch. Die aktuelle Version ist Vuescan 8.5.28. Diese bringt unter anderem Verbesserungen bei Nikon Filmscannern, einen Bugfix bei Canon-Scannern unter Mac-OS X 10.6 und eine verbesserte Auto-Aktualisierung der Voransicht. Vuescan läuft ab Mac-OS X 10.3 einschließlich Snow Leopard und kostet bei Download 40 US-Dollar für die Standardversion, 80 US-Dollar für die Profi-Edition. Für Lizenzinhaber ist das Update kostenlos.

Info: Hamrick Software

0 Kommentare zu diesem Artikel
1024293