932086

Schirmschreiber

15.02.2005 | 16:51 Uhr |

Es ist beinahe wie auf dem Raumschiff Enterprise: mit einem druckempfindlichen Stift direkt auf dem Bildschirm arbeiten. Wacom stellt mit dem Cintiq 21UX das neueste Modell dieser erfolgreichen Serie der Interactive Pen Displays vor. Der Nachfolger des Cintiq 18SX besitzt
einen großformatigen 21,3-Zoll-Flachbildschirm mit UXGA-Auflösung (1600 x 1200 Pixel) und den vollen Funktionsumfang der Grafiktablett-Serie Intuos 3.

Damit liefert Wacom allen Designern, Grafikern und Profis der digitalen Bildbearbeitung ein mächtiges Instrument für ein kreatives Arbeiten. Allerdings hat dieses Wekzeug auch seinen Preis: Fast 2900 Euro kostet das neue Cintiq, ist damit aber genauso teuer wie das frühere 18-Zoll-Modell.

0 Kommentare zu diesem Artikel
932086