1903758

Schlichtungsgespräche zwischen Apple und Samsung gescheitert

17.02.2014 | 08:01 Uhr |

Während Tim Cook mehrfach beteuert hat, dass er gerichtliche Auseinandersetzungen hasst, wird der Patentrechtsstreit mit Samsung jetzt unweigerlich in die nächste Runde gehen.

Apples CEO Tim Cook und Samsungs CEO für mobile Geräte JK Shin sollen sich letzte Woche getroffen haben, um die Patentprozesse möglicherweise außergerichtlich beizulegen, berichtet The Verge . Das Treffen wurde weder von Apple noch Samsung bestätigt, aber gleich mehrere Zeitschriften und Webseiten in Korea berichteten darüber. Die letzte Anhörung im Patentrechtsstreit Apple gegen Samsung forderte Schlichtungsgespräche, die bis spätestens dem 19. Februar abgehalten werden sollten, bevor die für März angesetzten Prozesse starten. Ursprünglich soll Shin für nächste Woche einen Trip in die USA geplant haben, aber die offizielle Information von Samsung ist, dass Shin in dem Zeitraum Korea nicht verlassen wird. Die koreanische Presse schließt daraus, dass die aufgelegten Gespräche bereits stattfanden.

Laut den koreanischen Quellen blieben die außergerichtlichen Verhandlungen erfolglos . Das Ergebnis kommt nicht etwa überraschend: Ähnliche Schlichtungsgespräche zwischen diesen beiden Parteien waren bereits in 2012 gescheitert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1903758