913284

Schneller A3-Laserdrucker von QMS-Minolta

02.07.2003 | 09:21 Uhr |

Mit dem Magicolor 7300 stellt QMS-Minolta einen Singlepass-Laserdrucker vor, der 21 A4-Seiten oder 11 A3-Farbseiten pro Minute ausgeben kann. Fujitsu und Minolta haben das Druckwerk des A3+-Druckers entwickelt, der Toner kommt aus einer Kooperation mit Konica. Der Drucker bringt die Jobs bei vier Bit pro Pixel mit einer Auflösung von 600 dpi zu Papier. Jedes Pixel kann so bis zu 16 Farbstufen darstellen. Papiere bis zu A3 Überformat und bis zu einem Gewicht von 210 Gramm pro Quadratmeter sind für den Drucker kein Problem. Eine automatische Duplexeinheit für den beidseitigen Druck bietet der Magicolor 7300 optional, die Papierkapazität von 750 Blatt kann man mit zwei weiteren Papierkassetten auf bis zu 1750 Blatt erweitern. Eine gleich bleibende Farbqualität soll ein eingebautes Densitometer erreichen, das die Tonerdichte misst. Für rund 4600 Euro bekommt man das Grundmodell, das bereits mit Postscript 3, einer Fast-Ethernet-Schnittstelle sowie 128 MB Arbeitsspeicher und einem 266 MHz schnellem IBM Power-PC-Prozessor ausgestattet ist.

Info QMS-Minolta www.minolta-qms.de/de   

0 Kommentare zu diesem Artikel
913284