959686

Schnellere Grafik im 15- und 17 Zoll-Macbook Pro mit Core 2 Duo

23.11.2006 | 15:16 Uhr |

Die neuen Macbook Pros mit Core 2 Duo-Prozessor liefern eine bessere Grafikleistung als noch ihre Vorgänger mit Intels Core-Chips. Bereits im April hatte die französische Mac-Seite MacBidouille entdeckt, dass Apple die Grafikkarten in den ersten zwei Revisionen der Profi-Notebooks unter den Empfehlungen des Herstellers AMD (ATI) taktete.

Macbook Pro Core 2 Duo
Vergrößern Macbook Pro Core 2 Duo

Während AMD für den Grafikprozessor der ATI X1600 eine Taktfrequenz von 475 Megahertz und für den Grafikspeicher von 470 Megaherz empfiehlt, lag der Mac-Hersteller mit seinen Treibern lange deutlich darunter. Aus Gründen der Hitze- und Geräuschentwicklung musste er die X1600 anscheinend drosseln. In den neuen MacBook Pro Core 2 Duo allerdings holt Apple nun das aus der Grafikkarte heraus, was sie auch verspricht. MacBidouille und mehrere Anwender haben nachgemessen : Während der Grafikchip des 15-Zoll-Geräts mit Core Duo-Prozessor es auf maximal 310 Megahertz und der Grafikspeicher es auf 278 Megahertz brachte, schafft das Core 2 Duo-Modell jetzt 423 und 450 MHz. Die GPU des 17-Zoll-MacBooks taktet jetzt sogar mit 472 MHz, der Speicher mit 477 MHz. Nachmessen lassen sich diese Werte mit der Software Graphicaccelerator von Thomas Perrier, die man sich kostenlos herunterladen kann. Zuvor sollte man allerdings nicht vergessen, eine grafikintensive 3D-Anwendung zu starten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
959686