920496

Schönes neues iLife

19.03.2004 | 16:04 Uhr |

Während der iTMS noch auf sich warten lässt, ist das iLife europäischer Mac-User ab jetzt ein Stück einfacher und besser.

Mac-Benutzer können ihre digitalen Fotos nun nicht nur mit iPhoto verwalten, sondern auch per Knopfdruck ganz reale Papierabzüge bestellen. Nachdem die gewünschten Fotos in iPhoto ausgewählt sind, reicht ein Kick auf "Abzüge bestellen" und schon kann sich der Abonnent eines .mac-Accounts mit seiner ID einwählen und bestellen. Andere Macintosh-Besitzer müssen sich erst für den Fotodienst registrieren. Die Registrierung ist in drei Schritten erledigt und nach Eingabe der Kreditkarten-Nummer geht es zum Shop, den Apple in Kooperation mit Kodak betreibt.

Hier gibt der Kunde Format und Anzahl der Fotos an. So kostet ein 10 x 15 großer Abzug 33 Cent, der Preis für ein Foto im Format 13 x 18 ist 69 Cent. Das größte Foto mit 20 x 30 Zentimetern kostet 2,49 Euro. Zu der angezeigten Gesamtsumme kommen noch 2,99 Euro Versandkosten dazu und der Shop-User kann eine Lieferadresse Angeben, falls die Abzüge nicht an die Anschrift des registrierten Benutzers gehen sollen. Die Lieferzeit geben die Dienstleister mit ein bis zwei Tagen an. Neben der normalen Zahlungsweise über die anfangs angegebene Kreditkarte, bietet Apples Foto-Service auch die Möglichkeit, per Coupon zu zahlen.

Der Kauf per Coupon wird ähnlich wie bei den Gift-Certificates des iTunes-Music-Store ablaufen, nähere Auskünfte gibt der Print-Service aber nicht. Ansonsten ist der Fotodienst übersichtlich und einfach - ganz im gewohnten Apple-Stil.

0 Kommentare zu diesem Artikel
920496