885004

Schon bald ein iMac II?

23.09.1999 | 00:00 Uhr |

Apple-Marketingchef Stefan Heimerl hat auf der Digimedia Andeutungen zu einem möglichen Nachfolger des iMac gemacht. In seiner Dankesrede bei der Verleihung der Macwelt-Awards erläuterte er die Vorzüge der Drahtlos-Netzwerktechnologie Airport, die in das iBook, den Powermac G4 und "demnächst im iMac" integriert sei. Bisher hatte sich Apple in Sachen iMac-Nachfolger bedeckt gehalten. Experten gehen davon aus, dass Apple den iMac II mit Blick auf das Weihnachtsgeschäft im November auf der US-Heimanwendermesse Comdex vorstellen wird. Stefan Heimerl wiederholte auf der Digimedia auch den Fahrplan für alle neuen Produkte. Der Powermac G4 400 werde seit vergangener Woche ausgeliefert, die 450-Mhz-Variante komme im Oktober, das 500-Mhz-Topmodell Ende Oktober/Anfang November. Mac OS 9 werde Mitte Oktober weltweit und gleichzeitig in lokalisierten Versionen auf den Markt kommen. lf

Info: Apple, Internet: www.apple.com/de

0 Kommentare zu diesem Artikel
885004