1022927

Impressed schult

12.08.2009 | 09:42 Uhr |

Sechs Schulungen im Bereich PDF und Farbmanagement bietet der Hamburger Distributor Impressed im September 2009 an.

Impressed Logo
Vergrößern Impressed Logo

Bei Frankfurt führt Impressed sechs Schulungen im September 2009 durch, die im Themenbereich Farbmanagement und PDF liegen. Jede dieser Eintagesveranstaltungen kostet rund 420 Euro und findet in Hofheim bei Frankfurt statt. Das Schulungsangebot sieht wie folgt aus:

Am 08. September 2009 steht das Thema Professionelle PDF-Erzeugung auf dem Tagesplan. Die Teilnehmer erhalten laut Anbieter das Rüstzeug, PDF-Dateien für Druck- und Druckvorstufe zu erstellen und zu überprüfen.

Am 09. September 2009 kommt das Thema Enfocus Pitstop Starter dran. Die Kursteilnehmer lernen die Funktionen von PitStop Pro kennen, um diese in der Praxis flott einsetzen zu können.

Einen Tag später, am 10. September 2009, bietet Impressed die Schulung Enfocus Pitstop Insider an. Diese richtet sich an Experten, die individuelle Anforderungen mit dem Programm verwirklichen wollen.

Am 21 September 2009 wird in Hofheim das Thema PDF für Dienstleister aufgegriffen. Als Schulungsziel ist ausgegeben, dass die Teilnehmer im Alltag angelieferte PDF-Dateien für den Druck manuell oder automatisiert prüfen und korrigieren können sowie die Entscheidung fällen können, ob sich die Dateien problemlos weiterverarbeiten lassen.

Am 22. September lernen die Teilnehmer des Seminars mit dem Titel Farbmanagement in der CS4 die Einstellungen kennen, die für einen reproduzierbaren, medienneutralen Workflow innerhalb der Adobe Suite nötig sind.

Schließlich findet am 22. September 2009 der Kurs Farboptimierung von Druckdaten für Dienstleister statt. Ziel der Schulung ist, dass die Teilnehmer Druckdaten farblich zwischen verschiedenen Druckstandards konvertieren und drucktechnisch optimieren können. Ein Schwerpunkt ist dabei die Devicelink-Technologie zur Druckanpassung.

Außerdem führt Impressed am 24 September 2009 in Hamburg die Infoveranstaltung Bildbearbeitung der Zukunft durch. Die Teilnahmegebühr dafür beträgt rund 60 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1022927