1053368

Hochsicherer USB-Stick auch für Mac-OS X und Linux

07.10.2010 | 09:00 Uhr

Das Aachener IT-Systemhaus OPTIMAL System-Beratung bietet den hochsicheren USB-Stick Kanguru Defender Elite zusätzlich zu Windows auch für Mac-OS X und Linux an.

Der hochsichere USB-Stick Kanguru Defender Elite ist jetzt auch für MacOS und Linux verfügbar. Defender Elite ist ein hardware-verschlüsselter USB-Stick für sensible Daten wie Passwörter oder Bankinformationen. Der Datenträger mit Hardware-Verschlüsselung und automatischer Passwortabfrage gewährleistet den sicheren Transport sehr großer vertraulicher Datenmengen auf kleinstem Raum.

Laut Hersteller ist der USB-Stick sofort einsetzbar und funktioniert selbsterklärend, ohne Schulung oder Installation. Beim ersten Einstecken verlangt der Stick ein Passwort, das nicht trivial sein darf. Für Unternehmen gibt es die Kanguru Remote Management Console (KRMC), mit der unternehmensweit alle Sticks sicher verwaltet werden.

Mit der Konsole lässt sich der Datenträger über das Internet fernsteuern und überwachen. Hardwareverschlüsselung, integrierter Virenscanner, Zugriffsschutz sowie Passwort und Schreibschutz sollen ihn zum derzeit sichersten USB-Stick der Welt machen. Der Stick ist FIPS 140-2 zertifiziert und damit geeignet für den Einsatz in militärischen Bereichen und Behörden.

Über ein virtuelles Keyboard kann das Passwort mit der Maus eingegeben werden. Physikalisch ist er mit tamperproof Epoxy gegen den Zugriff auf den Chip geschützt. Er ist in Speicherkapazitäten von 1 bis zu 128 Gigabyte erhältlich. Der Stick wird in Deutschland, Österreich und der Schweiz von OPTIMAL System-Beratung vertrieben. (Elmar Török/hal)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1053368