943810

Schweizer Mac-User bekommen mobiles Internet

26.10.2005 | 17:17 Uhr |

Die Berliner Firma Nova Media stellt eine neue Funk-PC-Card vor, die Transferraten von bis zu 236 kbit/s erreicht und dabei auf das Schweizer EDGE-Netz setzt.

Nova Medias neue Funk-PC-Card Globetrotter-Combo-EDGE unterstützt Frequenzen mit 850, 900, 1800 sowie 1900 MHz und liefert die Grundlage für den Aufbau einer schnellen Internetverbindung über das Mobilfunknetzwerk EDGE. Dabei handelt es sich um das Schweizer Pendant zu UMTS, welches in Deutschland und Österreich zum Einsatz kommt. Die beiden Standards sind nicht zueinander kompatibel, dafür findet sich Nova Medias Karte aber noch im alten GPRS-Netz zurecht.

Die Datenraten liegen bei 236 Mbit/s beim Empfang respektive 118 Mbit/s beim Versenden von Informationen. Nova Media legt der Karte die Software Mobile High Speed 3G bei, die eine rasche und unkomplizierte Einwahl ins Internet ermöglichen soll. Hierfür sind die Zugangsdaten für die meisten Netzbetreiber im In- und Ausland bereits integriert. Um die Empfangsqualität zu verbessern, lässt sich zusätzlich auch noch eine externe Antenne anschließen. Wegen der geringen Größe kann die Karte auch dann im Rechner verbleiben, wenn man diesen in eine Tasche packt.

Als Systemvoraussetzungen nennt Nova Media ein Powerbook mit integriertem PC-Card-Slot sowie mindestens Mac-OS X 10.3.9. Die Globetrotter-Combo-EDGE ist ab sofort für rund 340 Euro im Handel erhältlich.

Info: Nova Media

0 Kommentare zu diesem Artikel
943810