918139

Schweizer verschickten 66,4 Mio. SMS zum Neuen Jahr

03.01.2004 | 11:40 Uhr |

Rund 66,4 Millionen Neujahrsbotschaften sind in der Schweiz am 31. Dezember und 1. Januar per SMS verschickt worden. Im Trend liegen auch Bildbotschaften, von denen mindestens 450.000 versendet wurden.

2003 waren nach Angaben der Telekommunikationsfirmen 58,2 Millionen Neujahrs-SMS verschickt worden - 14 Prozent weniger als dieses Jahr. Franzosen haben mit ihren Handys zum Jahreswechsel 42,5 Millionen Kurznachrichten verschickt - meist wohl Grüße und Glückwünsche zum neuen Jahr.

Allein zwischen Mitternacht und ein Uhr Morgens am 1. Januar seien es 10,7 Millionen Text-Botschaften gewesen, hieß es nach Angaben der France-Télécom-Mobilfunktochter Orange von Freitag in

Paris. Im Vergleich zum Jahreswechsel 2002/2003 bedeute dies ein Anstieg um 30 Prozent. Viele Handy-Besitzer mussten nach Presseangaben wegen Überlastung der Netze lange warten, bis sie ihre Botschaften absetzen konnten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
918139